Sea-Watch-Vortrag: Seenotrettung im Mittelmeer

Menschen, die in Seenot geraten muss geholfen werden. So will es das Internationale Recht, so gebietet es die Humanität. Menschen ertrinken zu lassen, ganz gleich, warum sie sich auf dem Mittelmeer befinden, ist unterlassene Hilfeleistung und verletzt ein Grundpfeiler unseres Wertesystems: die Menschenwürde. Um die humanitäre Katastrophe auf dem Mittelmeer zu verhindern, engagieren sich Initiativen…

weiterlesen →

10 Ausbildungsplätze in der Altenpflege für Geflüchtete

Gute Nachrichten für Geflüchtete, die über eine Ausbildung in der Altenpflege nachdenken. Das Projekt Care for Integration unterstützt Geflüchtete bei der Berufsausbildung, Integration und beim Spracherwerb. In Duisburg sind noch 10 freie Plätze vorhanden, die bis zum 19. März vergeben werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an die Projektkoordinatorin Hannah Kleines unter folgender…

weiterlesen →

Europaweites Protestwochenende gegen Abschiebungen nach Afghanistan

Das kommende Wochenende steht ganz unter dem Motto: „Don’t Send Afghans Back“. Am 17. und 18.2.2018 werden europaweit Menschen gegen Abschiebungen nach Afghanistan protestieren. Gemeinsames Zeichen ist ein roter Drache und die Farbe Rot. Wenn Sie sich den Protesten anschließen möchten, finden Sie weitere Informationen auf der folgenden Website: Protestwochenende 17. und 18. Februar Gleichzeitig…

weiterlesen →

Petition „Nicht ohne meinen Sohn“

Seit dem 16.01.2017 kämpft Bedriye Bana, darum, dass ihr 2-jähriger Sohn Mohammed Issa endlich wieder zurück nach Deutschland fliegen darf. Nach einem Besuch im Libanon wurde ihm die Ausreise verweigert. Bislang blieben leider alle Bemühungen, mit der Duisburger Ausländerbehörde oder dem Auswärtigen Amt eine Lösung zu finden, erfolglos. Wenn Sie Bedriye Bana unterstützen möchten, können…

weiterlesen →

Petition gegen Abschiebungen aus Duisburg nach Afghanistan

Der Duisburger Flüchtlingsrat startet eine Petition gegen Abschiebungen aus Duisburg nach Afghanistan. Die Menschenrechts- und Sicherheitslage in Afghanistan hat sich in der jüngsten Zeit nicht verbessert – ganz im Gegenteil: die Lage ist prekär. In Anbetracht der Situation warnt Amnesty International ausdrücklich vor Abschiebungen. Es wird Zeit, dass auch die Stadt Duisburg Verantwortung übernimmt und…

weiterlesen →

Wer teilt, gewinnt – weck auf Mann!

Ein Martinsumzug der besonderen Art startet am 17.11.2017 ab 17:15 Uhr vor der Sekundarschule Rheinhausen (Körnerplatz 2, 47226 Duisburg). Zusammen mit Kindern aus Flüchtlingsunterkünften und Duisburger Quartieren wird die Geschichte St. Martins erzählt und fortgeschrieben. Ganz im Sinne des Festes steht die Frage im Mittelpunkt, was wir alle teilen können und welches persönliche Schicksal sich…

weiterlesen →

Onlineumfrage über Hintergründe des ehrenamtlichen Engagements in der Flüchtlingsarbeit

Dass die Zusammenarbeit zwischen der Verwaltung und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern in der Flüchtlingsarbeit verbessert werden kann, dürfte unstrittig sein. Doch, wo genau liegen die Probleme und was sind die Gründe für ein Engagement? Diese Fragestellung untersucht das Projekt „Engagiert in Vielfalt – Wahrnehmung und Stärkung ehrenamtlicher Arbeit mit Geflüchteten in Stadt und Land“ des…

weiterlesen →